Ehemaliges ‚Apollo‘-Kino wird zu einem Kulturzentum

Unser Präsident Uwe Kordes hatte eingeladen zu einer Baustellenbesichtigung nach Geestemünde in die Georgstrasse.
Projektleiter Lars Wübben(Geschäftsführer der Wübben Immobilien GmbH) führte durch die Räumlichkeiten.Durch seine fundierten Erläuterungen wurde der Umfang der Maßnahme erst deutlich.So mußten vor Beginn des eigentlichen Umbaus über 300 Container Schutt und abgänginge Wand-und Deckenverkleidungen entsorgt werden.

Im Jahre 1953 hatte Lars Wübbens Großvater das Kino bauen lassen und bis 2007 verpachtet,dann war es mit der Eröffnung des modernen Cinemotion-Kinocenters in Bhv-Mitte nicht mehr konkurenzfähig und mußte 2007 den Betrieb aufgeben.

Bei den Umbaumaßnahmen in ein Kulturzentrum konnten einige Bauelemente aus den 1950er Jahren gesichert werden:z.B. die Aufgänge zu den Balkonen, diverse Einbauleuchten sowie ein Filmprojektor samt Zubehör.Diese Accessoires werden dem Multifunktionsveranstaltungsraum,der für je nach Bestuhlung bis zu 400 Personen ausgelegt ist, eine besondere Atmosphäre verleihen.

Unterstützt werden soll diese durch ein ausgeklügeltes Beleuchtugskonzept,das unter anderem die im Rohzustand belassenen Saalwände variantenreich illuminieren kann.
Die Fertigstellung des Kulturzentrums ist für Ende 2018 terminiert und soll für Alle buchbar sein. Die gesamte Bandbreite über Familienfeiern , Vortragsveranstaltungen bis zu Kulturevents soll angeboten werden.Geparkt wird in 100 Meter Entfernung auf dem Konrad-Adenauer-Platz.

Fotos und Text: Manfred Kirchhoff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.